Home 2017-09-20T14:15:01+00:00

Entwicklung der Gesellschaft

Über die Geschichte der Gesellschaft

Die Geschichte der Gesellschaft reicht bis ins Jahr 1993 zurück, als die Firma Benet s.r.o. gegründet wurde, die im Ersatzteilverkauf tätig war. Diese Firma hat sich nach 2004 ausschließlich auf Großhandelslieferungen von Aluminiumfelgen und dem damit verwandten Zubehör spezialisiert. Aktuell gehört Benet (nunmehr schon ein Geschäftsbereich von BENET AUTOMOTIVE) zu einem der wichtigsten Lieferanten von Aluminiumfelgen auf dem Aftermarket in der Tschechischen Republik.

Im Jahr 2002 wurde zusammen mit einem italienischen Partner die Gesellschaft AUTOTEST CZ gegründet, welche die Produktion und Montage von Kunststoffteilen für Škoda Auto a.s. übernommen hat. Im Zeitraum von 2005 bis 2007 wurden neue Produktions- und Lagerräume und eine manuelle Lackiererei in Mladá Boleslav errichtet.

Im Jahr 2008 wird der Name in BENET AUTOMOTIVE s.r.o. geändert und gleichzeitig verändern sich auch die Besitzverhältnisse – seit dieser Zeit hat die Gesellschaft einen Alleineigentümer mit 100%igem tschechischen Kapital. Ein Jahr später wird in Milovice auf einer Fläche von 10 Tsd. m² ein neues Produktions- und Lagergelände errichtet.

Gegenwart

Die Firma BENET AUTOMOTIVE s.r.o. ist eine sich dynamisch entwickelnde Gesellschaft mit langjährigen Erfahrungen in Bezug auf Lieferungen für die Automobilindustrie. Gegenwärtig verfügen wir über die Spritztechnologien PUR RIM (Rapid Injection Moulding) und RTM, das langsame PUR-System und das Spritzgießen von Thermoplasten (PP, ABS, PA, usw.). Das Lackieren der Teile erfolgt dann sowohl in automatischem Betrieb als auch durch manuelle Anwendung im Ein- bis Dreischichtkonzept. Die lackierten fertigen Teile kleben wir für die Fahrzeughersteller gegenwärtig direkt auf die Karosserie des kompletten Fahrzeugs. Eine weitere Spezialisierung stellt die Produktion von Kompositteilen (Karbon und Laminat) dar, bei denen wir die Technologien PREPREG, Spritzgießen oder Infusion anwenden. Für die Konstruktion der Teile und die Designentwürfe setzen wir unsere eigenen Entwicklungskapazitäten im CATIA- oder NX-Format ein.

Im Einklang mit der Firmenstrategie, unseren Kunden äußerst komplexe Leistungen zu bieten, wurden im Zeitraum von 2012 bis 2013 zwei grundsätzliche Investitionen getätigt und damit das Leistungsportfolio der BENET Automotive bedeutend ausgebaut und stabilisiert. Es wurden ein Design- und Konstruktionszentrum (5 Tsd. m2) und zwei neue Montagehallen (3,1 Tsd. m2) errichtet.

Im neuen Entwicklungszentrum befinden sich alle Design-, Konstruktions- und Prototypkapazitäten “unter einem Dach”. Auf diese Weise profitieren nicht nur Automotive-Kunden von den Spitzen- und entsprechend den Standards der Norm ISO 27001 auf maximale Weise geheim gehaltenen Leistungen in einem sehr modernen Umfeld. Durch die neue Montagehalle wurde die Kapazität auf bis zu 15000 Wagen jährlich in unterschiedlich anspruchsvollen Stylingpaketen erhöht sowie alle Standards dem Endmontageniveau der Automobilhersteller angepasst.

Eröffnung einer Niederlassung Benet Deutschland GmbH in Ingolstadt. Direkt neben der Fabrik AUDI AG Ingolstadt realisieren wir die Montage von Exterieur – und Interieurpaketen. Für unsere deutschen Kunden sichern wir Konstruktions – und Projektunterstützung.

Zukunft

Die wichtigste Vision unserer Gesellschaft besteht in einer starken und stabilen Partnerschaft mit den Automobilherstellern sowie im weiteren Ausbau unserer Position als Lieferant für komplexe Lösungen in der mittleren Serienproduktion, in der Automobilentwicklung bzw. im Rahmen von Projekten zur Fahrzeugindividualisierung unter Einsatz progressiver Werkstoffe und Technologien. Unsere Bemühungen liegen aber auch in der weiteren Nutzung unserer Erfahrungen und Automotive-Standards in anderen Verkehrsmittelbranchen, im Motorsport, in der Produktion von Sportausrüstungen, im Design und in anderen progressiven Bereichen.

Im Einklang mit diesen Vorsätzen plant BENET Automotive Investitionen zur Intensivierung der Lackierkapazitäten, des Spritzgießens bis zu einer Schließkraft von 2000 t und zur Weiterentwicklung der Produktion von Karbonkompositteilen – auch im strukturellen Elementbereich.

Meilensteine der BENET GROUP

2000 • Gründung der Firma BENET TUNING s.r.o. (100% tschechisches Kapital) – Großhandel mit Fahrzeugzubehör
2002 • Eintritt eines italienischen Partners in die Gesellschaft (60% IT Kapital und 40% CZ Kapital)
2002 • Einleitung der Projekte für Škoda Auto a.s. für Serienproduktion und Zubehör
2005 • Aufbau einer neuen Produktions- und Lagerhalle in Mladá Boleslav
2007 • Aufbau einer neuen manuellen Lackiererei für Kunststoffteile in Mladá Boleslav
2008 • Besitzänderung bei der Gesellschaft (100% CZ Kapital) und Änderung des Firmennamens auf BENET AUTOMOTIVE s.r.o.
2009 • Eröffnung eines neuen Produktionsgeländes in Milovice (Fertigung, Lackiererei und Fahrzeugmontage)
2011 • Eröffnung des Betriebs der Prototypenwerkstatt und Herstellung von Carbonteilen mittels
PREPREG Technologie in Mladá Boleslav
2012 • Beginn der Herstellung von Spritzgussteilen im gemeinsamen Unternehmen VISCUMA PLASTIC a.s. in Strážná bei Lanškroun
2012 • Aufbau der automatisierten Lackiererei AFOTEK bei BENET AUTOMOTIVE s.r.o. in Milovice

2012 • Gründung der Firma BENET ENGINEERING s.r.o. (Konstruktionsbüro)
2012 • Eingliederung des Werkzeugbaus BENET TECHNOLOGY s.r.o. in die BENET GROUP
2012 • Eröffnung einer neuen Montagehalle für die Fahrzeugmontage in Mladá Boleslav
2013 • Integration des Dachsysteme und Zubehörproduzenten AAS s.r.o. in die BENET GROUP
2013 • Eröffnung des Design- und Entwicklungszentrums in Mladá Boleslav
2017 • Eröffnung einer neuen Halle C in Milovice ( Teile – Montage und Logistik)
2017 • Eröffnung einer Niederlassung Benet Deutschland GmbH in Ingolstadt ( Fahrzeugmontage AUDI )
2018 • Der Bau des Eloxierung Betriebes für AL Profile in Milovice ( AAS Kapazitätserweiterung )
2019 • Der Bau der Halle D in Milovice
2019 • Der Bau eines Bürogebäudes der Firma Benet Engineering in Mlada Boleslav

Die Gesellschaft in Zahlen

Anzahl der Beschäftigten bei BENET GROUP

Umsatz bei der BENET GROUP

Videopräsentation

Qualitätspolitik

Qualität ist die Grundvoraussetzung eines jeden Erfolgs.

Die Qualität entscheidet über die Zufriedenheit jedes Einzelnen, der mit unserem Unternehmen verbunden ist – des Kunden, des verantwortlichen Managers und auch jeden Mitarbeiters. Das Ziel der Gesellschaft BENET AUTOMOTIVE besteht darin, solche Produkte und Leistungen zu liefern, die aufgrund ihrer wettbewerbsfähigen Qualität den Erfolg und die Prosperität der Firma sichern.

Verhaltenskodex des Unternehmens

Das Unternehmen BENET AUTOMOTIVE s.r.o. (nachfolgend Unternehmen genannt) nimmt diesen Verhaltenskodex als Sammlung grundlegender Werte und Einstellungen zum Unternehmen an, die es bei seiner unternehmerischen Tätigkeit befolgt. Der Verhaltenskodex des Unternehmens ist keine allgemein verbindliche Rechtsvorschrift, sondern eine gesetzliche und andere Rechtsvorschriften ergänzende Regelsammlung. Die Einhaltung des Verhaltenskodex seitens des Unternehmens ist seine moralische Verpflichtung, die das Verhalten und Handeln aller Mitarbeiter gegenüber dem Unternehmen, anderen Mitarbeitern, Abnehmern und anderen Geschäftspartnern, Organen der Staatsverwaltung und der Öffentlichkeit regelt.

Vollständige Verhaltenskodex finden Sie hier.

Allgemeine Informationen

Betrieb Mladá Boleslav – Čejetice

(Geschäftsleitung, Kompositproduktion, Prototypwerkstatt, BENET ENGINEERING)

Betrieb
Milovice

(Kunststoffteileproduktion , Lackiererei)

Betrieb Mladá Boleslav – Čejetičky

(Fahrzeugmontage)

Betrieb Ingolstadt

(Fahrzeugmontage)
(Fahrzeugmontage)

In der Gesellschaft BENET AUTOMOTIVE ist seit 2011 das Informationssystem SAP Business One im Einsatz.

B1_Logo__300x300